Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne






   Erste Ausgabe
   Signiert
   Idée cadeaux
+ mehrere Kriterien

Suchen durch 29801 seltene Bücher :
erste Auflagen, alte Bücher von dem Inkunabel bis dem XVIII Jahrhundert, moderne Bücher

Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Erste Ausgabe

Comte de MONTRAVEL Voyage d'un officier français, prisonnier en Russie, sur les frontières de cet empire, du côté de l'Asie. observations intéressantes sur les moeurs, les usages et le caractère des habitans de la rive gauche du Wolga, près la Mer Caspienne

Comte de MONTRAVEL

Voyage d'un officier français, prisonnier en Russie, sur les frontières de cet empire, du côté de l'Asie. observations intéressantes sur les moeurs, les usages et le caractère des habitans de la rive gauche du Wolga, près la Mer Caspienne

Chez Plancher & Delaunay, Paris 1817, 13,5x21,5cm, (4) xij, 232pp., broché.


Erste Ausgabe, anonym von Graf Montravel Veröffentlicht nach Barbier IV im Jahre 1067. Rare. Broschüre unter blauem Druckpapier veröffentlicht. Zurück stumm. Kleine Lücken in Kappen. Bit aufgeteilt auf 8-cm-Schwanz. Eine blasse Nässe ohne Schwerkraft, die die letzten Seiten. Gute Kopie frisch. Graf Montravel wurde von den Russen gefangen während der russischen Kampagne aufgenommen, und blieb dort von 1812 bis 1814. Tale narrative Geschichte der Gefangenschaft und Lebensbedingungen der Gefangenen Französisch. Der Erzähler lebte am östlichen Ufer der Wolga, nach Asien und rund um das Kaspische Meer, so interessante Menschen, Sitten und Lebensstandards der Menschen beschreibt er.

VERKAUFT

Réf : 20819

Eine Alert einsetzen


On-line Hilfe