Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne
Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Raymond POISSON Les dames galantes, ou la confidence reciproque

Raymond POISSON

Les dames galantes, ou la confidence reciproque

Chez Jean Pauli, à Amsterdam 1737, Pet. in-12 (7,5x13cm), (4) 328pp., 2 parties reliées en un volume.


Zweite Ausgabe nach dem Original im Jahre 1685, selten veröffentlicht. Titelblatt in rot und schwarz. Aufkleber-Drucker. Velin Vollzeit. Glatte Rückseite mit Titel schlug kalt schwarz. Schönes Exemplar. Roman beim Rückzug des Autors geschrieben und auffallend modernen, wenn es an der Prosa von Madame de Lafayette und andere Verwandte. Struktur (wie wir sagen, "Schublade") und Ihr Zahnrad fest auf dem achtzehnten, oder auch die historische Situation ist keine Entschuldigung für das Geschichtenerzählen. Der Titel der galanten Damen ist definitiv eine redaktionelle Auswahl, die gleichnamige Arbeit Brantome wurde so bekannt. Raymond Poisson ist viel berühmter im siebzehnten als Schauspieler Belleroche, dessen Spezialität war die komischen Rollen, insbesondere von Crispin, darunter das Hotel de Bourgogne, wo er bis 1685 spielte. Er schrieb Comic mehrere Theaterstücke, seine Werke wurden in Paris statt, 1687 und 1743, 2 Bde.. 12mo. Wir wissen nicht, ihren anderen Schriften Fiktion.

350 €

Réf : 33621

bestellen

Buch


On-line Hilfe