Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne
Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Francisco de QUEVEDO L'aventurier Buscon, histoire facetieuse. [ensemble] Les visions

Francisco de QUEVEDO

L'aventurier Buscon, histoire facetieuse. [ensemble] Les visions

De l'imprimerie d'Arnoud Cotinet, à Paris 1645, Pet. in 8 (10x16cm), 358pp. ; (14) 381, relié.


Neue Ausgabe, wahrscheinlich die dritte nach, dass von 1635 und 1644 wird die Titelseite der Visionen fehlen, aber wir denken, das Problem ist auch 1645 Übersetzung von De la Geneste. Briefe von Ritter der Einsparungen Dividenden folgen Buscon. Voll Kalb vereisten Zeitraum (vielleicht achtzehnten). Glatte Wirbelsäule eingerichtet. Teil des Titels in Rot Marokko. Druck ein bisschen ropey (die übliche Art Rouen), wodurch mit Sommersprossen und blassgelb Papier. Kopieren kurz geschnitten. Erste Seite von Visions restauriert Marge. Die Frankreich wird letztlich nicht gerecht zu diesem großen Schriftsteller der spanischen Goldenen Zeitalters, durch den Erfolg des Don Quijote, ein Zeitgenosse von seiner Arbeit überschattet; arbeiten, wie durch burleske und Satire in einer Sprache gekennzeichnet und virtuose Barock perfekt; vielleicht gemeißelten Sprache und gesteuert wird, ist es die Ursache für seinen harten Ansatz in Frankreich, sondern auch in seinem eigenen Land. Sein bekanntestes Werk ist der Schelmenroman Don Pablo de Segovia (Der Abenteurer Buscon) unwiderstehlich komisch und bisweilen herrlich mit Gemeinheit, aber immer einen Stil gehalten. Die Visionen scheinen viel mehr verwirrend durch ihre Kühnheit, die beißende Ironie, nicht zu erwähnen, Lesen difiicile genug wegen der vielen Fälle von überlappenden Rede.

800 €

Réf : 35825

bestellen

Buch


On-line Hilfe