Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne
Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Antoine DEZALLIER D'ARGENVILLE Voyage pittoresque de Paris, ou description de tout ce qu'il y a de plus beau dans cette grande Ville, en Peinture, Sculpture et Architecture by M. D***.

Antoine DEZALLIER D'ARGENVILLE

Voyage pittoresque de Paris, ou description de tout ce qu'il y a de plus beau dans cette grande Ville, en Peinture, Sculpture et Architecture by M. D***.

Chez de Bure, A Paris 1770, In 12 (10x17cm), x, 496pp. (6), relié.


Dritte erweiterte Ausgabe dieses wichtigen künstlerischen Führers des Paris von Louis XV. Ein Titel-Frontispice eingraviert in Farben von J. Robert & 5 Einfügung Platten einschließlich 2 Entfaltung von Choffart, Saint-Aubin. Vier von ihnen, signiert Choffard (1730-1809), reproduzieren die Illustrationen der vorherigen Ausgabe (1752). Es ist das Mausoleum von Heinrich II von Bourbon, Prinz von Condé, von Jacques Sarazin in der Kirche Saint-Louis der Jesuiten (jetzt wieder in der Kapelle der Burg von Chantilly installiert), die Gräber des Malers Charles Le Brun und seine Mutter in Saint-Nicolas-du-Chardonnet, und der Brunnen in der Rue de Grenelle de Bouchardon. Ein fünfter unveröffentlichter Teller wurde für diese neue Ausgabe hinzugefügt: von Fessard nach Augustin de Saint-Aubin eingraviert, stellt er das Mausoleum von Languet de Gergy von Michelangelo Slodtz in Saint-Sulpice dar. Die Originalausgabe enthielt keine Gravur.
Voll marmoriertes gefrorenes braunes Kalb. Zurück zu den Nerven geschmückt. Titelstück in rotem Marokko. Ober- und Unterkiefer spalten sich fest im Schwanz. Kopfschmuck und restaurierte Ecken.
Beschreibung der Stadt Paris nach der Aufteilung in 20 Stadtteile von 1701, mit den bemerkenswertesten Denkmälern, Gemälden einiger Kirchen, Hotels ...

400 €

Réf : 63856

bestellen

Buch


On-line Hilfe