Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne






   Erste Ausgabe
   Signiert
   Idée cadeaux
+ mehrere Kriterien

Suchen durch 30110 seltene Bücher :
erste Auflagen, alte Bücher von dem Inkunabel bis dem XVIII Jahrhundert, moderne Bücher

Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Erste Ausgabe

Joé BRIDGE & Adolphe WILLETTE Banquet de la République de Montmartre au moulin de la Galette

Joé BRIDGE & Adolphe WILLETTE

Francisque POULBOT

Banquet de la République de Montmartre au moulin de la Galette

L'Emancipatrice, 5, rue de Pondichéry, Paris 6 novembre 1931, 21x27cm, une feuille.


Seltenes und humorvolles Flyer-Menü des "demokratischen Abendessens", organisiert von der 1921 neu gegründeten Republik Montmartre. Der angegebene Termin ist eine Parodie des republikanischen Kalenders: "17 Neigôse, An I".
Ein prächtiger Originalstich auf Holz, der die Kommunards auf dem Hügel Montmartre darstellt und das Monogramm "Armand" trägt, schmückt die erste Schale.

Im Sinne der Pariser Kommune wurde die Republik Montmartre in den frühen 1920er Jahren von den Pariser Künstlern Joé Bridge, Adolphe Willette, Jean-Louis Forain, Francis Poulbot, Maurice Neumont, Louis Morin, Maurice Milliere und Raoul Guerin gegründet und Jules Depaquit. Seine Feste und Bankette, die oft in den mythischen Orten von Montmartre (Moulin de la Galette, Circus Medrano, Moulin Rouge) veranstaltet wurden, sollten die Montmartre-Gemeinschaft durch gegenseitige Hilfe und Geselligkeit miteinander verschweißen.
Dieses Menü ist ein seltenes Zeugnis von den Anfängen dieser freudigen und festlichen Organisation, die hier ein sehr komisches Bankett abhält, bei dem wir " Zeiten der von Julien durchsetzten Aristokraten ", einen " Auswanderer-Salat " und " Früchte " servieren der Revolution ". Es endet mit dem Motto " HI, FRATERNITY und GOOD APPETITE! "


 

300 €

Réf : 66578

bestellen

Buch


  On-line Hilfe