Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne






   Erste Ausgabe
   Signiert
   Idée cadeaux
+ mehrere Kriterien

Suchen durch 30600 seltene Bücher :
erste Auflagen, alte Bücher von dem Inkunabel bis dem XVIII Jahrhundert, moderne Bücher

Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Claude-Prosper Jolyot de CREBILLON (dit CREBILLON FILS) Le sopha, conte moral

Claude-Prosper Jolyot de CREBILLON (dit CREBILLON FILS)

Le sopha, conte moral

Chez l'imprimeur de l'Empereur, à Pekin 1749, in-12 (8x14,7cm), xxj (1) 253pp. (2) ; 237pp. (2), 2 volumes reliés.


Erste illustrierte Ausgabe, nach der Original wurde im Jahre 1742 ein Frontispiz gestochen von Pelletier und 4 Figuren, 2 Vignetten, alle von Clavereau (Cohen Bücher für Drucke des achtzehnten) .Pleine Lammfell blonde marmoriert Mal veröffentlicht. Glatte Wirbelsäule eingerichtet. Teil des Titels in Rot Marokko. Caps faden. Ecken bestoßen. Ziemlich gute Kopie noch, obwohl frais.Conte Osten, in dem der Erzähler in Sofa verwandelt, und erst wieder ihre menschliche Gestalt, wenn zwei Menschen lieben ihn; Zum Nutzen der Sultan Shah Baham, gelangweilt, und die Sultana, sagt der Erzähler, die Szenen, die er erlebt Scrollen Siebener. Eine Veröffentlichung der Geschichte, wurde aus Paris verbannt, weil Crebillon man glaubte, hinter der Sultan erkennen eine Karikatur von Louis XV. Die Geschichte beschäftigt sich mit der Wirkung von lächerlich die Heuchelei von Moral und Anstand.

VERKAUFT

Réf : 40200

Eine Alert einsetzen


On-line Hilfe