Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne






   Erste Ausgabe
   Signiert
   Idée cadeaux
+ mehrere Kriterien

Suchen durch 30057 seltene Bücher :
erste Auflagen, alte Bücher von dem Inkunabel bis dem XVIII Jahrhundert, moderne Bücher

Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Charles DICKENS The posthumous papers of the Pickwick club

Charles DICKENS

The posthumous papers of the Pickwick club

Chapman and Hall, London 1842, Fort in-8 (15x23cm), xiv (2) 609pp., relié.


Neuauflage nach dem Original von 1837 und illustriert mit 43 Tafeln mit Frontispiz und Titelfrontispiz von 1837.
Hintere Bindung ca. 1880 in halbbrauner Chagrin. Falsche Nerven, verziert mit Caissons und kalten Netzen. Goldener Titel. Brände auf der Rückseite des falschen Titels, sonst sehr sauber mit seltenen Bissen. Sommersprossen ohne Sommersprossen sind aufgrund des verwendeten Papiers, das häufig stark brüniert oder versengt ist, selten anzutreffen.
Die posthumen Papiere erschienen, wie für alle Arbeiten von Dickens, zuerst in der Lieferung von April 1836 bis November 1837, und dann in Volumen. Das von einem 24-jährigen Dickens geschriebene Werk trieb den Schriftsteller in einen Ruhm, von dem er niemals abstammte. Die Rezeption des Werkes war immens und sehr beliebt, es wurde damals behauptet, dass nur die Bibel und die Werke von Shakespeare die posthumen Aufsätze übertrafen.
 

500 €

Réf : 67062

bestellen

Buch


On-line Hilfe