Librairie Le Feu Follet - Paris - +33 (0)1 56 08 08 85  - Kontakt - 31 Rue Henri Barbusse, 75005 Paris

Alte Bücher - Bibliophilie - Kunst


Verkauf - Einschätzung - Einkauf
Les Partenaires du feu follet Ilab : International League of Antiquarian Booksellers SLAM : Syndicat national de la Librairie Ancienne et Moderne






   Erste Ausgabe
   Signiert
   Idée cadeaux
+ mehrere Kriterien

Suchen durch 30600 seltene Bücher :
erste Auflagen, alte Bücher von dem Inkunabel bis dem XVIII Jahrhundert, moderne Bücher

Detailsuche
Anmeldung

Verkaufskonditionen


Bezahlungsmitten :

Sichere Zahlung (SSL)
Checks
Trasferimento bancario
Verwaltungsmandat
(FRANKREICH)
(Museum und Bibliotheken)


Lieferungsfristen und -preise

Verkaufskonditionen

Erste Ausgabe

Paulus acerba fremens miseris fera bella ciere Judaica feritate parat, sed corpore lapsus Post, maiora videt legisque excitus ab umbra Sub qua cecus erat, regiones lucet in omnes. (Ac. Cap.9.3.) Gravure originale du XVIIe siècle

Maarten van HEEMSKERCK (inventor)

Paulus acerba fremens miseris fera bella ciere Judaica feritate parat, sed corpore lapsus Post, maiora videt legisque excitus ab umbra Sub qua cecus erat, regiones lucet in omnes. (Ac. Cap.9.3.) Gravure originale du XVIIe siècle

s.n., s.l. (Hollande) (Circa 1600), 33,5x27,5cm (cuvettes: 26,5x21cm), une feuille.


Original-Radierung mit Meißeln aus einem Gemälde des sechzehnten Jahrhunderts Maerten van Veen Jacobszoon Heemskerk Maarten van Heemskerck oder Marten, Maerten, Martin.Epreuve auf Bütten mit Wasserzeichen, Arbeits aus dem frühen siebzehnten siècle.Il ist ein Illustration einer Passage aus der Apostelgeschichte, 9,1-3: "Saul, atmet noch Drohungen und Mord gegen die Jünger des Herrn, ging zum Hohenpriester und bat ihn um Briefe an die Synagogen in Damaskus, so dass, wenn er gefunden keine zum Weg gehört, Männer oder Frauen, er sie gebunden nach Jerusalem bringen könnten. Als er reiste, in der Nähe von Damaskus kam er plötzlich ein Licht vom Himmel umstrahlte ihn ".Légende in Latein in den unteren Teil des gravure.Signature des Künstlers in planche.Mention Nummer" 16 "in der rechten unteren Ecke in der handschriftlichen gravure.Mention" 149 "in der Marge in der oberen Ecke Recht planche.Une alten handschriftlichen Anmerkung in griechischen Buchstaben in der cuvette.Filigrane sichtbar Krone transparence.Rares und unauffällig stockfleckig und winzige Flecken von Stockflecken vor allem Rand, sonst sehr schöner Zustand für diese extrem selten und Gravur eine große fraîcheur.Maerten Jacobszoon Heemskerk van Veen Maarten van Heemskerck oder Marten, Maerten, Martin (1498 Heemskerk - 1. Oktober 1574 in Haarlem) ist ein Porträt und Geschichte großen niederländischen Maler. Er ist berühmt für seine Serie der Sieben Weltwunder der Antike.

120 €

Réf : 29928

bestellen

Buch


On-line Hilfe